Las die Verteidigungsschrift vor, bat PH 7 Morgenstern-Flaggenheber freigelassen werden

Morgenstern-Flaggenheber
Die Verteidigungsschrift für die 7 Morgenstern-Flaggenheber, die im Jayapura Amtsgericht am Montag (22.8.2022) vorgelesen wurde. - Jubi/Theo Kelen

Jayapura, Jubi –  Die Gesetzeshüter und Papuanische Menschenrechte Koalition als ein Rechtsberater von sieben Morgenstern-Flaggenhebern las ihre Verteidigungsschrift in der Verhandlung im Jayapura Amtsgericht am Montag (22.8.2022) sein vor. Durch diese Verteidigungsschrift bat die Koalition den Senat diese sieben Morgenstern-Flaggenheber von allen Anklagen und Forderungen freizulassen.

Diese sieben Morgenstern-Flaggenheber, die gerade wegen des Verrat-Falles in diesem Jayapura Amtsgericht verurteilt wurden, waren Melvin Yobe (29), Melvin Fernando Waine (25), Devio Tekege (23), Yosep Ernesto Matuan (19), Maksimus Simon Petrus You (18), Lukas Kitok Uropmabin (21) und Ambrosius Fransiskus Elopere (21). Sie wurden den Verrat angeklagt, weil sie die Morgenstern-Flagge in der Cenderawasih Sportarena der Jayapura Stadt am 1. Dezember 2021 flaggten. Die Verhandlung dieses Falles wurde vom Senat des Jayapura Amtsgerichtes geführt, der vom Tampubolon SH zusammen mit dem Mitgliedsrichter Mathius SH und dem Iriyanto T SH geleitet wurde.

In ihrer Verteidigung, erklärte die Gesetzeshüter und Papuanische Menschenrechte (HAM) Koalition, dass der Staatsanwalt nicht rechtlich beweisen und überzeugen konnte, dass diese sieben Angeklagten einen Verrat machten, wie es im Artikel 106 KUHP (Indonesisches Strafgesetzbuch) Jo des Artikels 55 Absatz (1) 1. KUHP beschrieben wurde.

Die Koalition legte dar, dass Melvin Yobe und seine Freunde eine Aktion am 1. Dezember 2021 im Rahmen des historischen Geburtstages für die papuanische Leute gemacht zu feiern hatten. Diese Aktion wurde gemacht, weil die Angeklagten erklärten, dass es keine Berechtigung zur vorhandenen papuanischen Geschichte gab.

“Die Aktionen der Morgenstern-Flaggenheber und des Umzuges damals sind ein Teil von dem Drang gewesen, so dass es eine Kommission für die Wahrheit und die Versöhnung  gebildet wird, um die papuanische Geschichte mit dem Mandat des Gesetzes Nummer 21 von 2001 über die papuanische besondere Autonomie und dem Gesetz Nummer 2 von 2021 über die zweite Veränderung auf das Gesetz Nummer 21 von 2001 über die besondere Autonomie für die papuanische Provinz passen zu berichtigen,” sagte der Koordinator des Koalitionsverfahrens, Emanuel Gobay, als er diese Verteidigungsschrift vor las.

Diese Verteidigungsschrift erklärte auch, dass die Aktion der Angeklagten weder öffentliche Aktivität noch öffentliche Ordnung nicht störte. Die Angeklagten bekämpfen auch nicht, wenn sie von der Polizei festgenommen wurden.

Die Koalition postulierte auch, dass die Morgenstern-Flagge ein Teil von dem Ausdruck des kulturellen Symbols war. Nachdem dieses Flaggen gewesen war, hatte Papua sich nicht aus Indonesien getrennt.

Die Koalition erklärte, dass insgesamt fünf der 17 Zeugen, die vom Staatsanwalt vorgeführt wurden, nicht über die rechtliche Grundlage wussten, die die Existenz der Morgenstern-Flagge in Indonesien verbot. Die Zeugen erklärten auch, dass das Morgenstern-Flaggen, das von Angeklagten durchgeführt wurden, nicht gemacht hatte, dann hatte sich das papuanische Gebiet aus dem Einheitsstaat der Republik Indonesien getrennt.

In dieser Verteidigungsschrift betonte die Koalition, dass der Staatsanwalt auch keinen Sachverständige vorführen konnte, um den Artikel des Verrates, der gegenüber Melvin Yobe und seinen Freunden angeklagt wurde, zu erklären. “Deshalb kann der Artikel des Verrates, der gegenüber Angeklagten angeklagt wird, nicht von dem Staatsanwalt bewiesen werden. Mit dem Grund, dass der Staatsanwalt nicht fähig für den Sachverständige in der Verhandlung vorführte,” sagte Gobay.

Diese Verteidigungsschrift erklärte, dass die Anklage des Verrates, die gegenüber Melvin Yobe zusammen mit seinen Freunden angeklagt wurde, ein Teil von der Bemühung der Polizei für den Artikel des Verrates missbrauchen war und eine Kriminalisierung der Freiheit für die Meinung in der Öffentlichkeit, die als ein Geist der Verfassung von 1945 sein wurde, ausdrücken war. Die Koalition stellte auch in Frage die Polizei, die diese sieben Morgenstern-Flaggenheber ohne Haftbefehl festgenommen hatte.

Die Gesetzeshüter und Papuanische Menschenrechte Koalition bat den Senat diese sieben Morgenstern-Flaggenheber von allen Anklagen und Forderungen des Staatsanwaltes freizulassen. “Sowie stellen sie den guten Ruf von Melvin Yobe und seinen Freunden in der Gesellschaft wiederher und belasten sie die Gerichtsgebühr zum Staat,” so war es die Verteidigung des Angeklagten, die von Emanuel Gobay vorgelesen wurde.

Nach dem Lesen dieser Verteidigungsschrift schob der Senat die Gerichtsverhandlung bis zum Mittwoch (24.8.2022) auf. In dieser Gerichtsverhandlung am Mittwoch würde der Staatsanwalt eine Reaktion auf diese Verteidigungsschrift der Gesetzeshüter und Papuanischen Menschenrechten Koalition mitteilen. (*)

Leave a Reply

Your email address will not be published.