Die TPNPB teilte die Reihe von Aktionen des Angriffes in Pegunungan Bintang mit

tpnpb
Der Sprecher der West-Papua Nationale Befreiungsarmee beziehungsweise TPNPB Sebby Sambom. – Persönliche Dokumentation

Jayapura, Jubi – Der Sprecher der West-Papua Nationale Befreiungsarmee (TPNPB) Sebby Sambom sagte, dass am Anfang Januar 2023 die Verwaltung des Hauptquartiers vom nationalen Kommandozentrum, die TPNPB-OPM (die West-Papua Nationale Befreiungsarmee – Free-Papua-Bewegung) einen offiziellen Bericht von dem TPNPB-Führer in einigen regionalen Verteidigungskommanden im Zusammenhang mit den Aktionen des Angriffes gegenüber dem terroristischen Gegner nämlich das Militär und die indonesische Polizisten in Papua erhalten hatten.

“Am 7. Januar 2023 hat die TPNPB (West-Papua Nationale Befreiungsarmee) des regionalen Bintang Timur-Verteidigungskommandos XXXV, Pegunungan Bintang, einen Angriff durchgeführt und den Geheimdienstler der TNI (Indonesische Nationalarmee) und der Polri (Polizei der Republik Indonesien) erschossen, den Wagen der Patrouille von der TNI (Indonesische Nationalarmee) und der Polri (Polizei der Republik Indonesien) und das Flugzeug geschossen und hat sie auch den 4G-Turm verbrannt,” sagte Sambom, um die Aussage vom Leiter des allgemeinen Stabes der TPNPB (West-Papua Nationale Befreiungsarmee), Mayjen (Generalmajor) Teryanus Satto, am Sonntag (8.1.2022) fortzusetzen.

Sambom sagte, dass die Aktionen dieses Angriffes von ihnen zu verschiedenen Zeiten und Orten im ganzen papuanischen Land am Anfang Januar 2023 durchgeführt wurden.

“Am Vorfall der Aktion von den tödlichen gegenseitigen Angriffen hat einigen Mitgliedern des militärischen Geheimdienstlers und der indonesischen Polizei getötet und hat es auch den 4G-Turm, den Wagen der Patrouille der Polizei und des indonesischen Militärs und den Sentani-Markt verbrannt. Es hat auch das Dimonim-Wasserflugzeug, das immer die militärische und polizeiliche Mitglieder transportiert, geschossen,” sagte er.

Sambom setzte fort, dass seine Seite den ersten Bericht erhielt, der von der TPNPB (West-Papua Nationale Befreiungsarmee) des regionalen Bintang Timur-Verteidigungskommandos XXXV ab stammte, dass sie unter der Führung des Brigadegenerals Ananias Ati Mimin; des stellvertretenden Oberbefehlshabers in der Bintang Timur-Verteidigungsregion XXXV, der Oberst Daus Dumky Mimin; des Kommandanten der Operation des regionalen Bintang Timur-Verteidigungskommandos XXXV, der Major Yospen Mimin, der Beleuchtung des regionalen Bintang Timur-Verteidigungskommandos XXXV, Oskar Kasipmabin; des Kommandanten der Bataillon-Operation 3 der Meme-Schneetruppe, Latinus Mimin, am Samstag 7. Januar 2023 wieder mit der TNI/Polri (Indonesische Nationalarmee/ Polizei der Republik Indonesien) im Oksibil-Distrikt, im Ipukdol/Matap, Pegunungan Bintang, Papua aufeinandergeschossen hatten.

“Wir sind der Oberbefehlshaber der Bintang Timur-Verteidigungsregion XXXV, haben wir wieder mit der TNI/Polri (Indonesische Nationalarmee/Polizei der Republik Indonesien) in Pegunungan Bintang aufeinandergeschossen. Im Esipding Dorf des Serambakon Distriktes haben wir einen Geheimdienstler, der als Motorrad-Taxifahrer insgesamt zwei Personen geschossen,” sagte er.

Sambom sagte, dass es in der SMKN 1 Oksibil-Straße, Pegunungan Bintang, statt fand, behauptete seine Seite, dass sie erfolgreich das Transportsflugzeug der Apparate der indonesischen Kolonialisten geschossen hatte.

Der dritte Angriff fand um 13:10 Uhr der Papuanischen Zeit im Ipukdol-Dorf des Pegunungan Bintang-Bezirkes, Papua statt. Die TPNPB (West-Papua Nationale Befreiungsarmee)-Truppe unter der Führung des Oberbefehlshabers des regionalen Bintang Timur-Verteidigungskommandos XXXV, der Brigadegeneral Ananias Ati Mimin zusammen mit dem Kommandant der Operation des regionalen Bintang Timur-Verteidigungskommandos XXXV, der Major Yospen Mimin und dem Kommandant des Bataillons 3 der Meme-Schneetruppe, der Oberst Elly Kasipka, schoß erfolgreich einen Wagen der Patrouille mit den Polizisten.

“Zwei Lastwagen, die für die gemeinsame TNI/Polri (Indonesische Nationalarmee/ Polizei der Republik Indonesien-Mitglieder einzuladen vorbei fahren, sind zusammen in Schichten mit der terroristischen Truppe nämlich das indonesische Militär und die indonesische Polizei im Lastwagen erfolgreich geschossen worden,” sagte er.

Sambom sagte, dass seine Seite eine strenge Warnung zu allen indonesischen Einwanderern, um West-Papua schnell zu verlassen, weil ein totaler revolutionärer Krieg schnell begonnen wird.

“Aber wenn sie starrsinnig wären und (immer noch) bleiben würden, dann sind wir bereits, um sie zu morden, weil sie ein Teil von Indonesian Security Forces sind. Noch einmal teilen wir mit, dass laufen Sie bitte aus unserem Land, Papuanisches Land, besonders aus unserem Gebiet, das regionale Bintang Timur-TPNPB-Verteidigungskommando XXXV im Bereich des Pegunungan Bintang-Bezirkes, Papua fort. Verlassen Sie unser Land aus Sorong bis Merauke. Wenn Sie immer noch widerstehen würden, dann würden wir eine tote Hinrichtung durchzuführen,”sagte er.

Setzte Sambom fort, dass alle Reihen dieser Angriffe die Verantwortung des Oberbefehlshabers und der TPNPB-Truppe des regionalen Verteidigungskommandos XXXV waren.

“Wir sind verantwortlich auf den Krieg der West-Papua Nationalen Befreiung nämlich Gen Goliath Naaman Tabuni und der Kommandant der allgemeinen Operation, Mayjen (Generalmajor) Lekagak Telenggen,” sagte er. (*)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *