Die Demonstranten der papuanischen Volkspetition in Makassar wurden von Massen der Gemeindeorganisation angegriffen

papuanischen Volkspetition
Die Demonstranten der papuanischen Volkspetition in Makassar wurden von der Polizei und Massen der Gemeindeorganisation abgefangen, als sie am Mittwoch (8.6.2022) demonstrierten. - Dok. Sekber PRP

Jayapura, Jubi – Die Demonstranten der papuanischen Volkspetition, die in der Süd-Sulawesi Makassar Stadt für die papuanische Erweiterung und die papuanische besondere Autonomie am Mittwoch (8.6.2022) ablehnen demonstrierten, wurden von Massen der Gemeindeorganisation angegriffen. Dieser Angriff passierte in der Nähe von dem Wohnheim der papuanischen Studenten, das sich in der Lanto Daeng Pasewang, Makassar Straße befand.

Am Anfang wurden die Demonstranten der papuanischen Volkspetition im Mandala Monument Makassar demonstrieren. Diese Demonstration, die von etwa 40 Studenten und Aktivisten teilgenommen werden würde, würde die Aspirationen auf die Ablehnung des papuanischen Erweiterungsplanes und der papuanischen besonderen Autonomie vermitteln.

Der Feld-Koordinator von der Aktion des gemeinsamen Sekretariates der Makassar papuanischen Volkspetition, Boas Bayage erklärte, dass die Aktionmassen der papuanischen Volkspetition sich im Wohnheim seit etwa 07.00 Uhr in indonesischer zentralen Zeitzone gesammelt hatten. Die Anzahl der Polizeien begannen in der Umgebung dieses Wohnheimes seit etwa 08.30 Uhr in indonesischer zentralen Zeitzone vorsichtig gesehen haben.

Gegen 09.40 Uhr in indonesischer zentralen Zeitzone begannen die Demonstranten aus dem Wohnheim herauskommen. Aber wenn sie gerade wenige Meter gingen, wurden sie direkt von einer Gruppe der Menschen abgefangen, die im Namen von einer von Gemeindeorganisationen in Makassar auf traten.

Diese Gruppe von Menschen schlugen direkt und warfen sie die Demonstranten der papuanischen Volkspetition mit Steinen. Diese Gruppe von Menschen griffen auch mit dem Holzblock an und traten sie die Demonstranten.

“Die verletzte Demonstranten sind unter anderem Nagen Bayage. Sein Zeigefinger hat verletzt. Walfer, hat seine Unterlippe geblutet und ist sie geschwollen. Andi hat in seinem Augenlid und seiner Stirn verletzt. Eli hat auf ihrem Rücken verletzt. Kemy Telenggen hat im [Daumenteil] verletzt. Der Finger des Feld-Koordinators ist auch geschlagen worden und hat er verletzt,” sagte Bayage.

Nach diesem Angriff hielten die Demonstranten stand, aber dann gingen sie wieder zurück vor dem Wohnheim. Anstatt dass sie die Massen der Gemeindeorganisation, die eine Gewalt machte, verhaftete, fragte die Polizei sogar Demonstranten der papuanischen Volkspetition, um ins Wohnheim zu betreten.

Die Demonstranten betraten endlich ins Wohnheim gegen 10.00 Uhr in indonesischer zentralen Zeitzone. Gegen 12.00 Uhr in indonesischer zentralen Zeitzone lasen die Demonstranten ihre Haltungsaussage vor, um den Plan der papuanischen Erweiterung und der papuanischen besonderen Autonomie abzulehnen. (*)

Leave a Reply

Your email address will not be published.