Der Staatsanwalt ließ keinen Zeuge kommen, wurde die Verhandlung der 7 Morgenstern-Flagger aufgeschoben

Morgenstern-Flagger
Die folgende Verhandlung der Untersuchung von Zeugen des Staatsanwaltes im Prozess des angeblichen Verrates, der sieben Morgenstern-Flagger verwickelte, fand im Abepura Gefängnis der Jayapura Stadt am Donnerstag (28.7.2022) statt. - Jubi/Theo Kelen

Jayapura, Jubi – Der Senat des Jayapura Amtsgerichtes schob am Donnerstag (28.7.2022) die folgende Verhandlung des Prozesses von dem angeblichen Verrat auf, der sieben Angeklagten der Morgenstern-Flagger verwickelte. Diese Verhandlung wurde aufgeschoben, weil der Staatsanwalt seinen Zeuge im Gerichtssaal des Abepura Gefängnisses der Jayapura Stadt nicht kommen ließ.

Diese sieben Morgenstern-Flagger, die gerade im Prozess dieses angeblichen Verrates verurteilt wurden, waren Melvin Yobe (29), Melvin Fernando Waine (25), Devion Tekege (23), Yoseph Ernesto Matua (19), Maksimus Simon Petrus You (18), Lukas Kitok Uropmabin (21) und Ambrosius Fransiskus Elopere (21). Sie wurden für einen Verrat angeklagt, weil sie eine Morgenstern-Flagge in der Cenderawasih Sportarena der Jayapura Stadt am 1. Dezember 2021 flaggten und veranstalteten einen Umzug durch ein Spruchband mit dem Morgenstern-Muster tragen.

Die Verhandlung dieses Prozesses wurde von dem Senat geführt, der von dem Rommel F Tampubolon SH zusammen mit dem Mitgliedsrichter Thobias B SH und Iriyanto T SH geleitet wurde. Der Senat wurde für die Erklärung von zwei Zeugen des Staatsanwaltes Achmad Kobarubun hören geplant. Jedoch bis um 12.00 Uhr der papuanischen Zeit kamen die Zeugen des Staatsanwaltes nicht.

Achmad Kobarubun erklärte, dass er versucht hatte, um die Zeugen zu kontaktieren. Jedoch konnten die Zeugen nicht wegen der Beschäftigung kommen. Er schlug dann vor, so dass die Erklärung von Zeugen im polizeilichen Ermittlungsbericht (BAP) vor Gericht vorgelesen würde.

Dieser Vorschlag wurde von dem Melvin Yobe zusammen mit seinen Freunden abgelehnt und wurde auch von dem Team ihres Rechtsberaters abgelehnt. Melvin Yobe und seine Freunde erklärten, dass sie widersprachen und würden die Erklärung von Zeugen im vorgelesenen polizeilichen Ermittlungsbericht ablehnen.

Inzwischen erklärte der Rechtsberater von Angeklagten, Helmi SH, das KUHP (Indonesisches Strafgesetzbuch) klar geregelt haben, dass die Erklärung des Zeugen eine Erklärung war, die vor Gericht vorgelegt wurde. Er erklärte, dass die Erklärungslesung von Zeugen im polizeilichen Ermittlungsbericht diese sieben Morgenstern-Flagger nachteilig sein würde.

Vorsitzender Richter, Rommel F Tampubolon SH erklärte, dass der Staatsanwalt die Zeugen vor Gericht kommen lassen musste. Die Zeugen konnten nicht vor Gericht gelassen werden zu kommen, wenn es einen ganz grundsätzlichen Grund, wie krank, in einer unerreichbaren oder schwer zugänglichen Region, in einer Durchführung des religiösen Gottesdienstes und in einer Ausführung der staatlichen Aufgabe sein gab.

Tampubolon beendete dann die Verhandlung und erklärte, dass die Verhandlung bis zum Dienstag am (2.8.2022) aufgeschoben wurde. Die Verhandlung am Dienstag würde im Abepura Gefängnis stattfinden. (*)

Leave a Reply

Your email address will not be published.