Besuchte das Parlament der Republik Indonesien, lehnte die Intan Jaya Gesellschaft den Aufbau des Wabu Blockes streng ab

Parlamentes der Republik Indonesien
Die Vertretung der Intan Jaya Gesellschaft, als sie die Empfehlung und Ablehnung des Wabu Block Abbaues zur Vertretung des Parlamentes der Republik Indonesien übergab - persönliches Dokument für Jubi

Jayapura, Jubi – Die Gesellschaftsvertretung des Bezirkes Intan Jaya Papua erklärte die Ablehnungshaltung für den Aufbauplan des Wabu Blockes, als sie sich mit dem Vorsitzende und dem Mitglied der Kommission VII des Parlamentes der Republik Indonesien am Montag (28.3.2022) getroffen hatte.

Diese Begegnung im Nusantara I Gebäude des Parlamentes der Republik Indonesien Jakarta, wurde von dem Mitglied des Parlamentes der Republik Indonesien aus dem Papua Wahlbezirk beigewohnt.

Der Vorsitzende des Anwaltschaft Teams für die Intan Jaya Papua traditionelle Gesellschaftsrechte, Bartolomeus Mirip, sagte, dass in dieser Audienz seine Partei eine Haltung für den Abbauplan des Wabu Blocks in Intan Jaya, der von der PT Mind Id und der PT Antam gemacht wurde, ablehnen übermittelte.

“Wir bitten ans Parlament der Republik Indonesien, um den Minister für Energie und Bodenschätze zu drängen, so dass der Gewerbeschein des besonderen Bergwerkes (IUPK) der PT Mind Id für den Wabu Block im Bezirk Intan Jaya widergerufen wird,” hatte Bartolomeus Mirip durch seine schriftliche Erklärung zum Jubi am (28.3.2022) gesagt.

Mirip sagte, dass seine Partei sich mit dem Parlament der Republik Indonesien zusammen mit der Vertretung des Stammesführers von Intan Jaya, der Institution der Intan Jaya traditionellen Gesellschaft, der traditionellen Figur und der Studenten aus Intan Jaya traf.

Er sagte, dass seine Partei gefolgt war und hatte sie auch über die Gewaltdynamik in Intan Jaya in den letzten drei Jahren zusammengefasst.

Der bewaffnete Konflikt zwischen der TNI-Polri bzw. Indonesische Nationalarmee-die Polizei der Republik Indonesien und der West Papua Nationalen Befreiungsarmee (TPNPB) stieg. Diese Situation verursachte Dutzende von Einwohnern tot sein und flüchteten Tausende von anderen in einen sicheren Ort.

“Die Gewalt und dieser bewaffnete Konflikt haben eine enge Beziehung mit dem Regierungsplan, um das Gold des Wabu Blockes zu erkunden und zu ausnützen. Dieser Abbauplan wird von der traditionellen Gesellschaft und der TPNPB bzw. die West Papua Nationale Befreiungsarmee abgelehnt,” sagte er.

Sogar, vermutete seine Partei der Regierung diese Ablehnung mit dem Einsatz der nichtorganischen Sicherheitsapparate im großen Betrag nach Intan Jaya reagieren.

Er fand, dass die Regierung und das indonesische Staatsorgan keine Kultur und keinen örtlichen Charakter verstanden, so dass nicht selten eine angebliche Gewalt gegenüber dem Zivilist passiert hatte.

“Die Gewalt, die steigt, verursacht der traditionellen Gesellschaft ihre Grundrechte verlieren. Insbesondere, um das Recht auf das Leben, das Recht auf die Freiheit von allen Gewaltformen und das Recht für den öffentlichen Dienst wie die Ausbildung und die Gesundheit zu bekommen,” sagte er.

Inzwischen, bat die Indonesische Internationale Amnestie an die indonesische Regierung, um den Ausnutzungsplan der Goldreserve von dem Wabu Block im Bezirk Intan Jaya Papua zu aufschieben.

Die Indonesische Internationale Amnestie bewertete, dass der Goldabbau Plan des Wabu Blockes ein Risiko der passierten Menschenrechtsverletzung steigerte.

Der Geschäftsführer der Indonesischen Internationalen Amnestie, Usman Hamid bestätigte, dass der Wabu Block Abbau gerade würdig gemacht wurde, wenn die Regierung mit der traditionellen Gesellschaft im Gebiet, das abgebaut werden sein wurde.

“Einschließlich, um eine Zustimmung auf der Grundlage von der ersten Information und ohne den Zwang auf diesen Mineplan zu bekommen,” hatte Usman Hamid am Freitag (25.3.2022) gesagt.

Am 21. März 2022, hatte die Indonesische Internationale Amnestie einen Bericht mit dem Thema “Die Goldjagd: Der Abbauplan des Wabu Blockes hat ein Risiko, um die Menschenrechtsverletzung in Papua zu verschlimmern.”

Dieser Bericht fasste zusammen, dass das Risiko der Menschenrechtsverletzung in Papua steigen

wurde, wenn die Regierung den Wabu Block Abbau in einer kurzen Zeit zwang.

Es wurde als Grundlage von der Analyse auf die Gewaltsteigerung und die Menschenrechtsverletzung, die in Intan Jaya passiert waren, gedient, seit der Regierung einen Abbauplan des Wabu Blockes veröffentlicht hatte.

“Wir bitten, so dass diese Erfindung und Empfehlung zu beteiligten Parteien, einschließlich zum Präsident Joko Widodo übermittelt werden,” sagte er. (*)

Leave a Reply

Your email address will not be published.