PPKM zweiter Level in der Jayapura Stadt war, wurde BTM 50 Prozent gegolten

Die Jayapura Stadtregierung (Pemkot) mit dem Forkopimda bzw. das Koordinierungsforum der regionalen Führungskräfte, als eine Evaluation Sitzung der Covid-19 Durchführung veranstaltete, Dienstag (2/11/2021) - Jubi/Ramah

Das erste Papua Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Die Stufe der Covid-19 Verbreitung oder Coronavirus in der Jayapura Stadt fiel je mehr ab. Und jetzt stand in dem Bereich der Durchführungsbestimmungen zweiter Level der  Gesellschaft Aktivität Begrenzung (PPKM). Deswegen die Jayapura Stadtregierung (Pemkot) der Papua Provinz setzte immer noch Lernen von Angesicht zu Angesicht (BTM), das schon seit 25. Oktober 2021 bestimmt wurde.

“Diese PPKM funktioniert, um di Mobilität der Gesellschaft zu begrenzen. Das Ziel, so dass dieses Covid-19 kontrolliert können wird. Gott sei Dank hat zurzeit je weniger die Gesellschaft von diesem Virus angesteckt,” sagte der Jayapura Bürgermeister, Benhur Tomi Mano in dem Jayapura Bürgermeisteramt, Dienstag (2/11/2021).

Tomi Mano sagte, dass die Weltgesundheitsorganisation bzw. WHO meinte, der zweite PPKM Level die Anzahl des Covid-19 Kasus in eine Region zwischen 20 und weniger als 50 Personen pro 100 tausender Einwohner pro Woche heißen.

“Der Krankenhausaufenthalt zwischen 5 bis weniger als 10 Personen pro 100 tausender Einwohner pro Woche ist, während die Sterberate weniger als 2 Personen pro 100 tausender Einwohner in jeder Region ist,” erklärte Tomi Mano.

Tomi Mano sagte, dass nachdem die Jayapura Stadt zweiter Level bestimmte wurde, dann wurde schon die Aktivität Lernen und Lehren in der Schule gemacht. Aber wurde die gesamte Schüler und die Lernzeit noch begrenzt.

“Die Anwesenheit von den Schülern und Schülerinnen sind 50 Prozent und wird die Lernzeit bzw. der Unterricht nur an der Hauptpunkt verkürzt. Damit die Schüler die Zeit nicht zu lange in der Schule verbringen, dann wird Lernen von Angesicht zu Angesicht nicht ein neues Cluster der Covid-19 Verbreiterung,” sagte Tomi Mano.

Tomi Mano bat an die Schulleiter, die Lehrer, und die Eltern des Schülers sowohl die Grundschule und die Mittelschule zusammen die Anwendung von BTM in der Schule zu unterstützen, damit sie fließend laufen konnte und gab es keine Behinderung sein, so dass die Schüler von dem angesteckten Covid-19 entkommen hatten.

Der Vizebürgermeister der Jayapura Stadt, Rustan Saru, brachte in dem Prüfprotokoll der Gesundheit über, das er in einigen Grundschulen und Mittelschulen ausgeführt wurde, dass die Schule würdig das BTM an wandte.

“Lernen von Angesicht zu Angesicht in der Grundschule und der Mittelschule von der Seite des Gesundheits Protokolls ist die Einrichtungen und die Infrastruktur schon vollständig. Ab das Handwaschbecken, der Fiebermesser, bis werden die Schüler und Schülerinnen direkt von ihren Eltern hingebracht. Außerdem gibt es keine Näscherei außer der Schule sein,” sagte Rustan.

Außerdem, setzte Rustan fort, wurde die Lernzeit mit den zwei Schichten (abwechselnd) aufgeteilt. Das war von der 8.30 Uhr Morgen und um 10.30 Nachmittag wieder eintreten. Es gab schon der Taskforce der Schule und zog (die Schüler, die Eltern und die Lehrer) nicht die Maske aus. Und hatten sie einen Isolationsraum.

Rustan bat außer in der Schule Kreis die Schüler, die Eltern, und die Lehrer ständig für das Gesundheitsprotokoll als in ihrer eigenen Umgebung gehorchen. Mit beständig, um die Maske zu anziehen, der Abstand zu bewachen, die Hände mit der Seife zu waschen, und das Gewimmel zu meiden.

“Die von Angesicht zu Angesicht Ausführung läuft sicher und gibt es bis jetzt noch keine angesteckte Leute sein. Es wird eine regelmäßige Aufsicht in aller Stufenausbildung ausgeführt, damit es keinen neuen Cluster gibt,” sagte Rustan.

“Zweite PPKM Level wird wegen der Impfung schon 70 Prozent gegolten. BOR (bed occupancy rate) des Krankenhauses, das die Covid-19 Patienten bedient, steht in der Zahl 4 Prozent sein.” (*)

Herausgeber: Dewi Wulandari

Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.